Chorfreizeit im Jugendhof Vlotho vom 8. bis 10. Juni 2004

 

Am Dienstag, 8. Juni 2004, startete nach Ende der 6. Stunde ein Bus voller Sängerinnen und Sänger sowie Instrumentalisten Richtung Jugendhof Vlotho. Dabei waren insgesamt ca. 55 Schülerinnen und Schüler vor allem aus den Jahrgangsstufen 11 bis 13, die den Kurs Chor belegen - einige als Teil ihres Leistungskurses Musik. In der Band, die aus Blechbläsern, Streichern, Klavier, Schlagzeug und weiteren Instrumenten besteht, spielen aber auch Mittelstufenschüler mit und unsere jüngste Geigerin ist in der sechsten Klasse.

Nach Ankunft und Bezug der Zweibettzimmer ging es daran, eine erste Gesamtprobe der Gospelmesse Missa Parvulorum Dei für Solo, Chor und Orchester von Ralf Grössler zu absolvieren. Schnell wurde uns klar, dass uns noch eine Menge Arbeit erwartet.

Die wurde dann in den kommenden drei Tagen auch geleistet - und zwar unter tatkräftiger Anleitung von Olaf Mengeling, der das Ganze nicht nur organisiert hatte, sondern auch anführte. Einige wenige Proben wurden aber auch von Oberstufenschülern geleitet.

Zwischen den Proben gab es natürlich auch angemessene Pausen zum Essen (die Verpflegung wurde übrigens von Schülerseite gelobt!), Ausruhen und Sonnen. Ein paar Schüler wagten sogar einen Gang nach Vlotho und den steilen Anstieg zurück zum Jugendhof, der in direkter Nachbarschaft zur Burg Vlotho liegt.

Nach gut zwei Tagen Proben und immensen Fortschritten wurden an Fronleichnam die Taschen, Noten und Instrumente wieder gepackt und es ging zurück nach Minden, wo wir alle wieder gesund und munter am Ratsgymnasium ankamen.

Übrigens: Freihalten sollte man sich den 15. oder 16. Juli 2004, da an diesen beiden Tagen die Gospelmesse aufgeführt wird. Wir laden dazu herzlich ein! Ort und Zeit geben wir dafür selbstverständlich rechtzeitig bekannt. (Kr)